Boothstrasse Umbau Fabrikantenvilla

Die Fabrikantenvilla wurde im ausgehenden 19. jhdts erbaut.  in den 60 erjahre wurde das Gebäude überformt. In den letzten acht Jahren war die Villa unbewohnt. Durch den Leerstand wurde die schon angegriffen Bausubstanz massiv geschädigt. Einzelne Bauteile waren abgängig.

Es  breitete sich u.a. über drei Strängen der Hausschwamm aus und beschädigte weitestgehend Dach- und Deckenkonstruktionen.

Die Villa steht unter Denkmalschutz. Eine Trauerbuche im Garten ist als Naturdenkmal deklariert.

Im Zuge der Sanierung und Modernisierung wurde umfassend  eine Hausschwammbekämpfung durchgeführt. Die Tragkonstruktion wurde zu 40% ausgetauscht und die im letzten Jahrhundert angebrachten Umbauten wieder zurückgebaut, so das weitestgehend der Urzustand des Gebäudes wieder hergestellt werden konnte.

Der Stuck der Fassade wurde ergänzt und teilweise neu angebracht.

Technisch wurde das Gebäude folgender Maßen aufgerüstet:
Einbau einer Solaranlage, Pelletsöfen, Bus-System.

Das zweischaligen Außenmauerwerk wurde nachträglich durch hochwertigen Silikatleichtschaum (WLG 035) gedämmt.