Wohnhaus in Wandlitz

Die strengen Bauvorschriften in Wandlitz verlangten nach einem niedrigen Gebäude mit einer hellen verputzten Fassade und einem geneigten Dach. Obwohl das Gebäude von aussen geschlossen wirkt, löst es sich im Innenraum auf und bildet ein helles, fließendes Raumkontinuum. Das auskragende Obergeschoss rahmt den Blick auf die Landschaft und bewirkt eine Distanz zu den umgebenden Häusern.


Konstruktiv gliedert sich das Haus in drei Bereiche. Die geschlossenen Aussenflächen (Dach, Giebelwände und geschlossene Längeswand) werden als Holztafeln ausgeführt. Das aufgelöste Erdgeschoss besteht aus einem Stahlskelettbau, der gleichzeitig das auskragende Obergeschoss trägt. Der Keller wird als Stahlbetonwanne augebildet.

 

Architekten: HEIDE | VON BECKERATH | ALBERTS

Fotos:Christian Gahl, Architekten, Andrew Alberts, Nicole Zahner

Fläche:                 ca. 180 m²
Baukosten:           ca. 1/2 Mio. Euro
Bauzeit:                11.01 - 06.02